Amelie in Neuseeland!!!
  Startseite
    Berichte
    Bilder
    Adresse
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/ami-in-nz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich lebe!

Hallo ihr Lieben,

ich wollte nur schnell ein Lebenszeichen von mir geben. Ich bin am Donnerstagabend mit 4 Stunden Verspätung in Auckland angekommen und hatte damit um die 30 Stunden Reise hinter mir...

Mir geht es gut, ein längerer Bericht folgt ganz bald. Ich kam noch nicht dazu einen Text zu schreiben!

 Bis ganz bald!

Eure Amelie

7.8.10 08:22


"Hätte es England nicht auch getan?"

Hallöchen,

wow, die Zeit rennt. Mir bleiben inzwischen nicht mal mehr 20 Tage bis ich am 3. August dann in mein Abenteuer starte. Ich habe das Gefühl ich schaffe nicht mal mehr die Hälfte von dem, was ich auf meiner Liste stehen habe, aber ich glaube damit muss ich mich einfach abfinden. Die meisten offiziellen Sachen sind allerdings schon erledigt. Ich habe meinen Pass, meine Kreditkarte ist beantragt und jetzt fehlt nur noch meine Auslandsversicherung, die wir aber in den nächsten Tagen abschließen werden. Ihr seht also so langsam kann es losgehen.

Meine Flugroute ist übrigens folgendermaßen: Wir machen uns hier gegen Mittag auf den Weg nach Düsseldorf. Da hebe ich dann kurz nach 21 Uhr in Richtung Dubai ab. Von dort geht’s mit einem Zwischenstopp in Sydney direkt nach Auckland, wo ich am Donnerstag gegen Mittag eintrudeln werde.
Ich überlege immer noch mit welchem Mittel ich mich betäuben lasse, da ich fliegen hasse! Ich hoffe ich kann mich etwas ablenken und werde viel schlafen. Hach ja, was tut man nicht alles für seinen Traum 

Viele fragen mich in letzter Zeit: „Warum denn gerade Neuseeland? Hätte es England oder so nicht auch getan?“ Meine Antwort darauf ist immer wieder „Nee, irgendwie nicht!“. Ich kann eigentlich gar nicht genau sagen warum gerade Neuseeland. Für mich stand schon lange fest, dass ich nach dem Abi ins Ausland gehen will und ich wusste auch von Anfang an, dass es ein englischsprachiges Land sein sollte.

Als die Meineküken dann letztes Jahr erzählten, dass sie auswandern, habe ich mich interessehalber etwas mit dem Land auseinander gesetzt. Man will ja schließlich wissen wohin man seine Freunde verabschiedet. Vorher wusste ich von Neuseeland nur, dass „Herr der Ringe“ dort gefilmt wurde und das es irgendwo am anderen Ende der Welt liegt. Ich habe mich also über Neuseeland informiert und schon schnell war es um mich geschehen. Ich hatte mich in dieses ferne Land verliebt. Und für alle Zweifler noch mal deutlich: Nein, die Meineküken sind nicht schuld… Wenn einer „schuld“ ist, dann sind es wohl am ehesten das Internet und alle Reiseführer, die ich in die Finger bekam. Viel mehr ist es ein Glücksgriff vor Ort schon jemanden zu kennen!

Als ich dann auch noch feststellte, dass meine angepeilte Ausbildung in Neuseeland anscheinend sehr viel besser und fundierter ist, stand für mich fest, dass mein Flugticket möglichst schnell gebucht werden sollte.

Und so war es dann auch. Ich informierte mich über Routen und Preise und ging Anfang des Jahres ins Reisebüro um meinen Flug zu buchen. Als ich danach stolz wie Bolle meinen Freundinnen davon erzählte, fiel mir komischerweise ein normalerweise feststehender Fernseher auf den Kopf, aber das ist eine andere Geschichte  Ich habe beschlossen das nicht als Omen oder ähnliches zu werten und freue mich seitdem über mein Flugschnäppchen!

Mir ist klar, dass Neuseeland nicht mal eben so besuchbar ist, aber vielleicht finde ich das ja auch ganz gut. Ich bin mir da noch nicht so sicher  Ich weiß nur irgendwas hier um die Ecke wäre mir dann doch nicht spektakulär genug gewesen…

Für mich geht’s morgen erstmal ab nach Düsseldorf, wo ich mit meiner Mama mein Schwesterchen besuchen werde. Wenn ich das nächste Mal runterfahre ist es schon so weit, denn dann ist der Flughafen mein Ziel.

Ich genieße meine letzten Tage hier, versuche noch möglichst viele Leute zu treffen und freue mich schon auf meine Abschiedsfeiern.

Ein wunderschönes Wochenende und bis zum nächsten Mal,
e
ure Amelie

   

17.7.10 20:35


Kleiner Tipp:

Hallo,

ich wollte nur schnell sagen, dass ich hier auf meiner Seite eine praktische Funktion habe. Ihr könnt meine Seite "abonnieren". Das heißt, dass ihr eure Email-Adresse eingebt und dann eine Mail erhaltet sobald es etwas neues von mir gibt. So seid ihr immer auf dem neusten Stand! 
Alles ganz easy, indem ihr links in der Menüleiste auf "Abonnieren" klickt und euch registrieren lasst.

Alles liebe und schöne heiße Sommertage,
eure Amelie

11.7.10 16:52


Wie bin ich zu erreichen?

Momentan erreicht ihr mich hier unter dem Kontakt-Button oder über Skype (amyfisch92).
Ihr könnt mich auch auf Twitter verfolgen unter
http://twitter.com/amyfisch.

 Die neuseeländische Adresse/Handynummer und alles weitere folgt in Kürze!

9.7.10 23:16


Der erste Eintrag...es sollen noch viele folgen!

Hallo ihr Lieben,
hiermit eröffne ich meinen Neuseeland-Blog. Hier könnt ihr über mich und meine Erlebnisse lesen, Bilder anschauen und mir im Gästebuch Nachrichten hinterlassen.

Ich habe heute gezählt: Es sind nur noch 25 Tage!!! Wow, wie die Zeit rennt. Die Vorbereitungen laufen und ich wiege im Kopf schon jedes Teil, was mit in den Koffer soll. 30 Kilo für mindestens ein Jahr sind wirklich nicht viel.
Ja, ihr habt richtig gelesen: „mindestens ein Jahr“. Ich weiß noch nicht genau wann ich wiederkommen werde. Wenn meine Pläne klappen und ich einen Studienplatz zur Musicaldarstellerin wirklich ergattern kann, dann bleibe ich länger als ein Jahr, dazu dann aber mehr aus Neuseeland. Ich werde für die Auditions (Aufnahmeprüfungen) alle eure gedrückten Daumen brauchen. 
 
Heute konnte ich im Internet die Ergebnisse meines Englischtests, den ich vor 2 Wochen absolvieren musste, einsehen. Ich habe den IELTS-Test gemacht, der eine Bewertungsskala von 0 bis 9 hat. Die Schule für die ich den Test machen musste, setzt das Bestehen mit 6.5 als Aufnahmebedingung voraus.
Der Test staffelte sich in vier Teile (Listening, Reading, Writing und Speaking) und hat mich einen ganzen wundervollen Sommertag, einen Haufen Geld und viele Nerven gekostet.
Heute habe ich endlich das Ergebnis sehen können uuuuuuund…. ich habe bestanden. Sogar mit 7 anstatt mit den benötigten 6.5!!! Die Freude darüber ist wirklich groß! Ich bin erstmal ein paar Runden durch das Wohnzimmer gesprungen. Nun darf ich mich offiziell „Good user“ schimpfen. Im Speaking habe ich sogar mit 8 abgeschlossen, das bedeutet dann „ Very good user“. An dieser Stelle ein Gruß an meine Englischlehrerin. Anscheinend ist es super sinnvoll Winne Pooh und etliche YouTube-Videos auf Englisch zu sehen und unser Gehirn in schlumpfiger Form anzuregen (sorry, das verstehen jetzt nicht alle, aber das musste sein ).
Um das Thema abzuschließen: Ich freue mich total über das Testergebnis und darüber diese Sorge aus meinem Kopf streichen zu können. Ich dachte nämlich ich hätte den Test nicht bestanden und müsste das alles noch mal machen.

Ich habe noch gar nicht gesagt, wo ihr mich demnächst finden könnt:
Ich werde direkt nach Auckland fliegen und finde dort Unterschlupf bei meiner Ex-Tanzlehrerin und ihrer Familie, bekannter als sehr gute Freunde oder auch als die Meineküken. Sie sind gerade umgezogen und wohnen ca. eine halbe Stunde nördlich von Auckland in Stillwater.

Es ist super für mich, dass ich meine „Gastfamilie“ schon kenne seit ich 4 Jahre alt bin und somit nicht mutterseelenallein in einem fremden Land am anderen Ende der Welt sitze.
Auch wenn ich natürlich traurig bin hier alle meine Lieben zurückzulassen (das steht glaube ich außer Frage), freue ich mich die Meineküken wieder zu sehen und nach knapp 2 Monaten auch Mareike in Neuseeland begrüßen zu können. Wir kennen uns noch nicht lange, aber der Wunsch nach Neuseeland zu gehen, schweißt zusammen und nachdem meine Tante uns verkuppelt hat, freuen wir uns auf spannende Zeiten in der Ferne. Sie wird als Au Pair in der Nähe von Auckland arbeiten und hat vor wenigen Wochen ihren Arbeitsvertrag in ihrer Wunschfamilie unterschrieben. Ich freue mich sehr für sie!!! Das girly Girl wartet schon auf dich

Was kann ich noch sagen? Hm,… *think, think, think* oh ja, Fotos:
Fotos werde ich bald hochladen. Momentan habe ich einen leergefegten PC, da mich die Viren überfallen haben und der Onkel Doktor meinem PC eine Radikaldiät verschrieben hat. Das bedeutet, dass ich momentan keine Dateien auf meinem PC habe, dies aber hoffentlich bald beheben kann.

Meine letzten Wochen hier verbringe ich mit meinen Lieben um mich. Ich versuche noch so viele Leute wie möglich zu treffen, bevor ich fliege. Zum Beispiel war ich diese Woche mit der besten Reisegruppe in Düsseldorf, der neuen Heimat meiner liebenden Schwester (sie hat mich zu dem Ausdruck gezwungen, haha), unterwegs..Durchzählen Mädels!!!

Ich freue mich schon wie eine Schneekönigin auf die bevorstehende Zeit. Es passiert gerade so viel um mich herum und ich versuche jeden Moment aufzunehmen und zu genießen. Ich ärgere jede Menge Leute mit dem Satz „ Weißt du, dass ich den Strand bald quasi vor der Nase habe und wenn es regnet nehme ich halt den Whirlpool im Haus!“, hehe. Das ist so ziemlich mein Lieblingssatz in letzter Zeit. Ein bisschen neidisch muss ich die Leute hier doch machen, oder? 

So, ich glaube das war es jetzt erstmal!
Schaut regelmäßig rein, denn das Abenteuer beginnt…
Ganz liebe Grüße,
eure Amelie

9.7.10 22:58


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung