Amelie in Neuseeland!!!
  Startseite
    Berichte
    Bilder
    Adresse
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/ami-in-nz

Gratis bloggen bei
myblog.de





"Hätte es England nicht auch getan?"

Hallöchen,

wow, die Zeit rennt. Mir bleiben inzwischen nicht mal mehr 20 Tage bis ich am 3. August dann in mein Abenteuer starte. Ich habe das Gefühl ich schaffe nicht mal mehr die Hälfte von dem, was ich auf meiner Liste stehen habe, aber ich glaube damit muss ich mich einfach abfinden. Die meisten offiziellen Sachen sind allerdings schon erledigt. Ich habe meinen Pass, meine Kreditkarte ist beantragt und jetzt fehlt nur noch meine Auslandsversicherung, die wir aber in den nächsten Tagen abschließen werden. Ihr seht also so langsam kann es losgehen.

Meine Flugroute ist übrigens folgendermaßen: Wir machen uns hier gegen Mittag auf den Weg nach Düsseldorf. Da hebe ich dann kurz nach 21 Uhr in Richtung Dubai ab. Von dort geht’s mit einem Zwischenstopp in Sydney direkt nach Auckland, wo ich am Donnerstag gegen Mittag eintrudeln werde.
Ich überlege immer noch mit welchem Mittel ich mich betäuben lasse, da ich fliegen hasse! Ich hoffe ich kann mich etwas ablenken und werde viel schlafen. Hach ja, was tut man nicht alles für seinen Traum 

Viele fragen mich in letzter Zeit: „Warum denn gerade Neuseeland? Hätte es England oder so nicht auch getan?“ Meine Antwort darauf ist immer wieder „Nee, irgendwie nicht!“. Ich kann eigentlich gar nicht genau sagen warum gerade Neuseeland. Für mich stand schon lange fest, dass ich nach dem Abi ins Ausland gehen will und ich wusste auch von Anfang an, dass es ein englischsprachiges Land sein sollte.

Als die Meineküken dann letztes Jahr erzählten, dass sie auswandern, habe ich mich interessehalber etwas mit dem Land auseinander gesetzt. Man will ja schließlich wissen wohin man seine Freunde verabschiedet. Vorher wusste ich von Neuseeland nur, dass „Herr der Ringe“ dort gefilmt wurde und das es irgendwo am anderen Ende der Welt liegt. Ich habe mich also über Neuseeland informiert und schon schnell war es um mich geschehen. Ich hatte mich in dieses ferne Land verliebt. Und für alle Zweifler noch mal deutlich: Nein, die Meineküken sind nicht schuld… Wenn einer „schuld“ ist, dann sind es wohl am ehesten das Internet und alle Reiseführer, die ich in die Finger bekam. Viel mehr ist es ein Glücksgriff vor Ort schon jemanden zu kennen!

Als ich dann auch noch feststellte, dass meine angepeilte Ausbildung in Neuseeland anscheinend sehr viel besser und fundierter ist, stand für mich fest, dass mein Flugticket möglichst schnell gebucht werden sollte.

Und so war es dann auch. Ich informierte mich über Routen und Preise und ging Anfang des Jahres ins Reisebüro um meinen Flug zu buchen. Als ich danach stolz wie Bolle meinen Freundinnen davon erzählte, fiel mir komischerweise ein normalerweise feststehender Fernseher auf den Kopf, aber das ist eine andere Geschichte  Ich habe beschlossen das nicht als Omen oder ähnliches zu werten und freue mich seitdem über mein Flugschnäppchen!

Mir ist klar, dass Neuseeland nicht mal eben so besuchbar ist, aber vielleicht finde ich das ja auch ganz gut. Ich bin mir da noch nicht so sicher  Ich weiß nur irgendwas hier um die Ecke wäre mir dann doch nicht spektakulär genug gewesen…

Für mich geht’s morgen erstmal ab nach Düsseldorf, wo ich mit meiner Mama mein Schwesterchen besuchen werde. Wenn ich das nächste Mal runterfahre ist es schon so weit, denn dann ist der Flughafen mein Ziel.

Ich genieße meine letzten Tage hier, versuche noch möglichst viele Leute zu treffen und freue mich schon auf meine Abschiedsfeiern.

Ein wunderschönes Wochenende und bis zum nächsten Mal,
e
ure Amelie

   

17.7.10 20:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung